Verpflichtungen

Saimaa Robben

POMOCA unterstützt den Schutz der Saimaa Ringelrobbe im Saimaa See (Finnland), in Zusammenarbeit mit EOCA und der Finish Association of Nature Conservation. Nachdem die Art in den 50ern vom Aussterben bedroht war, ist die Saimaa Robbe auch heute noch gefährdet. Die grösste Gefahr geht von den nicht genehmigten Fischernetzen und –Fallen (diese töten 50% der Babyrobben) und den stetig zunehmenden Umweltgiften aus. Heute wird die Gesamtpopulation auf lediglich 300 Robben geschätzt.

Fluor-freie Felle

Im Jahr 2015 entfernte POMOCA den chemischen Bestandteil PFOA, eine Substanz, die als umweltschädlich bekannt ist, aus allen produzierten Fellen. POMOCA blieb nicht dabeistehen und entwickelte das erste fluorfreies Fell. Das Climb Pro Mohair 2017 ist das erste Fell auf dem Markt, das eine fluorfreie Hydrophobierung enthält: EVER DRY 3.0. Diese Behandlung ist frei von allen Lösungsmitteln, halogenierten organischen Verbindungen und anderen brennbaren Produkten. Ab 2020 sind alle POMOCA-Felle PFC-frei, ein großer Schritt für den Fellmarkt. Diese Arbeit bringt POMOCA an die Spitze der Textilvorschriften und bringt es näher an eine 100% umweltfreundliche Fell.

Skifell-Gürtel

Bei POMOCA reduzieren wir den Abfall durch optimierte Produktionstechniken, außerdem geben wir unseren Abfällen gerne ein zweites Leben. Aus diesem Grund wurde eine Partnerschaft mit Skinalp ins Leben gerufen. Skinalp wurde im Aosta-Tal mit einem einzigen Ziel geboren: aus den Abfällen der verschiedenen Fellhersteller Kleidungsaccessoires herzustellen. Es wurde eine lokale Wertschöpfungskette aufgebaut: Die in der Schweiz vorgeschnittenen Felle werden direkt nach Italien zu Skinalp geschickt, wo 100 % der Produktion stattfinden. Das Unternehmen begann mit der Produktion von Gürteln und stellt bis heute Geldbörsen, Schlüsselanhänger und Taschen her. Im Jahr 2020 präsentierte Skinalp sein neues SkinWallet: ein Kartenetui aus POMOCA Fell Resten und SALEWA-Zeltstoff Resten.

Möchten Sie einen Skinalp-Gürtel? Bestellen Sie ihn unter: www.skinalp.com. Mit dieser Bestellung unterstützen Sie auch das Sanonani-Haus in Nepal. (www.sanonani.house). Der Verein hilft nepalesischen Kindern durch den Betrieb eines Waisenhauses in Kathmandu. Sie hat auch beim Wiederaufbau von Häusern geholfen, die durch das Erdbeben von 2015 zerstört wurden.

 

Behinderten- Werkstätten

POMOCA kooperiert bei der Konfektionierung mit 3 Behinderten-Werkstätten in der Schweiz, Frankreich und Spanien. Die Arbeiten entsprechen 3 Vollzeitstellen.

100% Energie aus Wasserkraft

Seit 1. Januar 2017 hat POMOCA den gesamten Betrieb auf Energie aus Schweizer Wasserkraft umgestellt.

POW! Switzerland

POMOCA ist stolzer Partner von Protect Our Winter (POW) Schweiz. POW wurde im Jahre 2007 ins Leben gerufen und engagiert sich als Non-Profit-Organisation aktiv für den Erhalt von Umwelt und Klima. Ihr formuliertes Ziel ist es Bergsportler und Öffentlichkeit zu informieren und zu sensibilisieren, denn jeder Einzelne kann durch sein Verhalten etwas bewirken.

Verpflichtungen der Oberalp Group

Die Oberalp Group (darunter POMOCA, Salewa, Dynafit und Wild Country) ist sich der Bedeutung der sozialen Unternehmensverantwortung bewusst und hat aus diesem Grund einen Nachhaltigkeitsbericht erstellt. Dieser zeigt die einzelnen Elemente der langfristigen Lösungsansätze auf, die die Gruppe umgesetzt hat oder für die Zukunft plant.

Um dieses Vorhaben transparent und von allen überprüfbar zu gestalten, haben wir unsere eigene CSR Webseite geschaffen. 

Alle Details finden

Oberalp 2019 Sustainability Report herunterladen