Pomoca Technologien

Wie ist ein Fell aufgebaut?

1
EIN VELOURS AUS AUSGERICHTETEN FASERN...

Das Velours schafft das Verhältnis zwischen Halt und Gleitfähigkeit. Diese Eigenschaften fallen abhängig vom verwendeten Material (Nylon, Mischgewebe, Mohair) und der Webart der Fasern (dicker oder dünner, länger oder kürzer, mehr oder weniger ausgerichteten Fasern) unterschiedlich aus.

2
...DIE MEHREREN TECHNISCHEN VERFAHREN UNTERZOGEN WERDEN...

Die Veredelung macht die Fasern wasserresistent und verhindert dadurch Stollenbildung. Gleichzeitig werden die Fasern ausgerichtet, geglättet und fixiert. Dies steigert die Haltbarkeit, Gleitfähigkeit und die Haftung.

Technologien
EVER DRY 2.0
EVER DRY 2.0

POMOCA hat eine neue Generation von EVER DRY entwickelt, die deutlich umweltschonender ist. Mit noch höherer Leistung als das wasserabweisende Modell EVER DRY erfolgt die Behandlung mit EVER DRY 2.0 nun zudem ohne umweltschädliches PFOA. Seit April 2015 setzt POMOCA bei seiner gesamten Fellkollektion, sowie bei allen OEM-Kunden das neue Verfahren EVERDRY 2.0 ein.

EVER DRY 3.0
EVER DRY 3.0

Ever Dry 3.0 stellt unseren grössten Schritt in Richtung Umweltschutz dar: Es ist das erste Steigfell auf dem Markt, das kein unmweltschädliches Perfluorcarbon enthält. Seit 2017 wird Every Dry 3.0 bei allen Climb Pro Mohair Fellen verwendet und ist damit das erst PFC-frei Steigfell!

GLIDE
GLIDE

Dank des exklusiven GLIDE-Verfahrens profitieren Sie – mit weniger Aufwand – von zusätzlichem Gleitvermögen. Diese Behandlung, die am Ende des Fertigungsprozesses über die gesamte Haarlänge vorgenommen wird, macht die Felle glatter und wasserabweisender. Die Felle mit GLIDE erweisen sich während der gesamten Lebensdauer des Fells als effizient, mit einzigartiger Antistollen-Performance.

GLIDE PRO
GLIDE PRO

POMOCA hat ein neues GLIDE-Verfahren entwickelt. Diese verläuft nach dem gleichen Fertigungsprozess wie GLIDE, jedoch mit einem neuen Produkt: GLIDE PRO. So behandelte Felle bieten ein außergewöhnliches zusätzliches Gleitvermögen, das für das Erreichen einer hohen Wettbewerbsfähigkeit unerlässlich ist.

GRIP
GRIP

Guter Grip beim Aufstieg ist sehr wichtig. Aus diesem Grund hat POMOCA eine Kombination von Webmaterialien und -techniken entwickelt, die Gleitfähigkeit und Haltbarkeit mit Griffigkeit vereinen. Eine gute Ausrichtung und die Fixierung sorgen dafür, dass POMOCA-Felle unter allen Bedingungen und über die gesamte Lebensdauer sehr strapazierfähig bleiben.

3
...MIT EINER KASCHIERUNG...

Die Beschichtung bildet eine wasserdichte Schicht zwischen Velours und Klebefläche. Dies garantiert langfristig eine hohe Klebeleistung. Gleichzeitig erhöht diese Schicht die Reißfestigkeit des Steigfells.

Technologien
SAFER SKIN
SAFER SKIN

Exklusiv bei POMOCA,mit einer 100 % wasserdichten Membran verhindert SAFER SKIN jegliche Aufnahme von Feuchtigkeit. Das Produkt gewährleistet die hohe Leistungsfähigkeit des Klebstoffes auf trockenem Untergrund. Darüber hinaus bietet SAFER SKIN eine sehr hohe Reißfestigkeit und eine sehr praktische Handhabung der Felle. Der Zuschnitt der Felle ist einfach und die Felle bleiben zu 100 % dicht – auch nach dem Zuschnitt.

SSL
SSL

POMOCA ist es gelungen, das Gewicht seiner klassischen Membran SAFER SKIN zu verringern. SAFER SKIN LIGHT ist durch die feineren Schichten der Membran um 12% leichter und dennoch - bei unwesentlich geringerer Reissfestigkeit - zu 100% wasserdicht.

SSUL
SSUL

Die Membran Safer Skin Ultra Light (SSUL) vereint Langlebigkeit mit der Leichtigkeit von SAFER SKIN LIGHT. Damit erreicht POMOCA nicht nur, dass das Fell leichter wird, sondern auch eine Abnahme des Volumens bei vollem Erhalt der Leistungsfähigkeit !

SSV
SSV

SAFER SKIN VERTICAL ist die leichteste Membran auf dem Markt. Die Membran ist auf das absolute Minimum reduziert, um das Gewicht vollständig zu optimieren. Die Membran präsentiert sich so sicherlich etwas fragiler, aber dennoch absolut wasserdichtund ist bislang vom Gewicht her unerreicht.

TIPON
TIPON

Die neue Membran-Technologie TIPON profitiert von der neuesten Polysiloxangeneration. Die Gegenüberstellung von zwei Induktionsarten (auf Membran- bzw. Klebstoffbasis) direkt auf dem Gewebe gewährleistet eine bessere Performance. Die Felle sind mit TIPON kompakter (40 % weniger Volumen), leichter (15 % weniger Gewicht) und dank neuer Funktionen, welche die bestehenden Technologien übertreffen, einfach zu bedienen. Zu 100 % wasserdicht, waschbar, UV-beständig und auch bei extremen Temperaturen leistungsfähig. TIPON stellt auch in Bezug auf Sicherheit und Komfort einen Schritt nach vorn dar.

4
...UND EINER KLEBEFLÄCHE.

Durch die Klebefläche haftet das Steigfell am Ski. Diese Fläche ist also von zentraler Bedeutung, wird deren Leistung doch von Umweltfaktoren wie Feuchtigkeit (Nebel oder Nassschnee) und Temperaturschwankungen beeinträchtigt.

Technologien
TIPON
TIPON

Die neue Membran-Technologie TIPON profitiert von der neuesten Polysiloxangeneration. Die Gegenüberstellung von zwei Induktionsarten (auf Membran- bzw. Klebstoffbasis) direkt auf dem Gewebe gewährleistet eine bessere Performance. Die Felle sind mit TIPON kompakter (40 % weniger Volumen), leichter (15 % weniger Gewicht) und dank neuer Funktionen, welche die bestehenden Technologien übertreffen, einfach zu bedienen. Zu 100 % wasserdicht, waschbar, UV-beständig und auch bei extremen Temperaturen leistungsfähig. TIPON stellt auch in Bezug auf Sicherheit und Komfort einen Schritt nach vorn dar.